«Brot zum Teilen» – 2021

In der Zofinger Altstadt-Bäckerei Leutwyler gibt es auch dieses Jahr wieder in der Fastenzeit (17.2. bis 2.4.2021) ein ganz besonderes Brot zu kaufen. Der Aufpreis von 50 Rappen geht an Projekte und Programme von «Brot für alle», «Fastenopfer» und «Partner sein».

Seit Jahren ist die Bäckerei Leutwyler einziger Partner in der Region bei diesen alljährlich von drei kirchlichen Hilfswerken durchgeführten Aktionen. Diese ökumenische Kampagne 2021 steht unter dem Motto: « Klimagerechtigkeit – jetzt!». Es sind grosse Anstrengungen nötig, um das hochgesteckte Ziel zu erreichen: Eine gesicherte und gute Ernährung für alle Menschen – weltweit! Die Aktion will auf die globalen Zusammenhänge aufmerksam machen, weshalb Mitmenschen in Armut, Not und unwürdigen Verhältnissen leben. Gleichzeitig aber wird die Möglichkeit aufgezeigt, politisch gerechtere Strukturen zu schaffen – auf internationaler, nationaler und individueller Ebene.

Mit dem Kauf des «Brot zum Teilen» einen persönlichen Beitrag leisten

Einige hundert Bäckereien und Konditoreien in der Schweiz verkaufen jedes Jahr ein «Brot zum Teilen» mit dem Solidaritätszuschlag von 50 Rappen. Dazu gehört auch seit Jahren die Bäckerei Leutwyler. Die Beteiligung an der Aktion geschieht aus Solidarität und mit dem Ziel, Geld zur Finanzierung von Projekten zu sammeln. Der Altstadt-Beck wird auch in diesem Jahr wieder ein leicht teilbares knuspriges Brot aus vier beliebten Sorten – Parapan, Dinkelgraham, Sonnenblumenkernen- und Buure-Brot – backen. Alles gesunde, natürliche Produkte, denn es werden weder Backmittel noch künstliche Aromen oder Farbstoffe verwendet. Der jeweils sich am Ende der Aktion ergebende Sammelbetrag wird von der Bäckerei Leutwyler jeweils noch grosszügig aufgerundet.