Am letzten Samstag fand bei Pitsch Geissbühler die Vernissage für die Ausstellung von Hans Leutwyler «Malerei und Drucktechnik» statt. Am 25. Juni 1996 eröffneten der Bäcker-/Konditormeister und seine Frau Silvia am Kirchplatz in Zofingen ihr eigenes Geschäft. Inzwischen wurde aus dem Zweier-Team ein kleines Unternehmen mit über 20 Mitarbeitenden. Seit 23 Jahren bildet sich Hans Leutwyler intensiv in Malerei aus. Die bis zum 13. März 2016 dauernde Ausstellung zeigt das umfangreiche Schaffen des Künstlers, die im Laufe der Jahre entstandenen Werke lassen sich nicht in eine Stilrichtung zwängen, sondern entsprechen der jeweiligen Inspiration. Am kommenden Sonntag, 6. März, findet von 14 bis 16.30h in den Räumlichkeiten der Galerie ein Jubiläums-Apéro statt. 25 Jahre Bäckerei-Konditorei Leutwyler sollen mit Kunden, Freunden und interessierten Ausstellungsbesuchern und Kunstfreunden gebührend gewürdigt und gefeiert werden. Aber Hans Leutwyler wäre nicht sich selbst, wenn er nicht bei diesem Anlass wieder mit einer neuen Kreation aus seiner Confiserie aufwarten würde. So wird ein neues Praliné vorgestellt – selbstverständlich mit Degustations-Möglichkeit. Es geht um ein «Caramel-Truffe mit Fleur de Sel». Bereits eine Woche später, am Sonntag 13. März wird zwischen 14 und 16.30 Uhr eine weitere Neuheit vorgestellt werden: handgemachte Pasta mit verschiedenen Geschmacks-Nuancen. Hier können die Besucher zu einem Vorzugspreis die Neuheit aus der Pasta-Manufaktur Leutwyler kaufen und zu Hause testen. Diese beiden speziellen Veranstaltungen im Rahmen der Bilder-Ausstellung signalisieren deutlich, dass auch in Zukunft laufend mit neuen Kreationen und Köstlichkeiten zu rechnen ist, Jubiläumsjahr hin oder her. Die Ideen werden dem Künstler im handwerklichen und im Mal-Bereich nicht ausgehen.

Foto: Hans Leutwyler – der Maler   Foto: Klaus Plaar

Foto: Hans Leutwyler – der Maler
Foto: Klaus Plaar